Boot Rebecca

Der Name Rebecca, den wir dem Boot gegeben haben, hat eine ganz bestimmte Verbindung zu unserem Wohnort Schoonebeek. Eine Sage erklärt, wie Schoonebeek zu diesem Namen gekommen wäre.

Eine junge schöne Frau, die in Compas lebte, wurde schwanger und der Vater des Kindes war unbekannt. Das war in dieser Zeit und in dieser Umgebung ‘not done’ und die junge Rebecca wurde zusammen mit ihrem neugeborenen Kind aus ihrer Heimat gejagt. Nach vielen Wanderungen konnte sie nicht weiter gehen, weil ihr Weg nach Süden von einem Fluss versperrt wurde. Sie beschloss, sich dort niederzulassen. Die Siedlung wurde nach ihr benannt und wechselte später von “Scone Rebecca” zu “Scone Becke”, bis sie schließlich “Schoonebeek” wurde.

Auf mehreren Seiten auf der Website sind Fotos von dem Boot Rebecca und durch den unten stehenden Link können Sie weitere Fotos, besonders des Interieurs bewundern:

Klick für Bilder Rebecca

Weil wir die Natur gerne schonen wollen, verwendet Rebecca keinen Diesel, sondern GTL zum Segeln. GTL (Gas To Liquid) ist ein chemisch erzeugter reiner Kraftstoff aus Erdgas, so dass bei der Verbrennung keine Schadstoffe freigesetzt werden. Zusätzlich zu weniger Umweltverschmutzung gibt dieser Kraftstoff keine schmutzige Luft im Innenraum und hat keine blau rauchenden Auspuffgase.

Interieur Rebecca:

Loading